Ausbildungskonzept

Ausbildungskonzept

Die CoachTrainerAkademieSchweiz führt Ausbildungen, Seminare, Trainings und Projektbegleitung
in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz durch.

Grundlage dafür sind wissenschaftlich fundierte Methoden und Verfahren verbunden mit
aktuellen neurobiologischen und psychologischen Erkenntnissen über Veränderung,
Lernen und Leben.

Der Ansatz ist durchgehend systemisch und lösungsorientiert (statt problemorientiert),
folgt der Selbstorganisationslogik (Autopoiesis, Humberto Maturana) lebender Systeme
und den Axiomen des sozialen Konstruktivismus.

Die Ausbildungen können in Modulen und in Block- bzw. kompakter Form absolviert werden.

Start der modularen Ausbildungen ist jeweils im Frühling und Herbst, diese dauern jeweils ein Semester. Die Module finden in etwa einmal im Monat statt und dauern von Donnerstagabend
bis Samstagabend bzw. Freitagabend bis Sonntagabend.

Die Block- und Kompakt-Lehrgänge finden in den Sommer-, Herbst- und WinterAkademien
statt und dauern ganztägig von Montag bis Samstag.

Basis:

Die Grundlage für alle vertiefenden Fach-Lehrgänge ist der Lehrgang:
"Systemischer Coach & BeraterIn (CTAS)", nach dem wissenschaftlich evaluierten
und validierten "St.Galler Coaching Modell (SCM)®".

Fach-Lehrgänge:

Die Fach-Lehrgänge erweitern Ihre Kompetenz und ermöglichen die Diplomierung des
Lehrgangs "Systemischer Coach & BeraterIn (CTAS)":

Master-Lehrgänge:

Die Master of Coaching-Lehrgänge erweitern das methodische und fachliche Portfolio fundiert und bieten dadurch die Basis um hochprofessionelle Coachings umzusetzen.

Fach-Ausbildungen:

Attraktive Fach-Ausbildungen:

Block- und Kompaktausbildungen:

Die Block-/Kompakt-Lehrgänge (ganztägig, ein-, zwei- oder dreiwöchig) finden im
Frühling, Sommer, Herbst und Winter statt:

Zertifizierung und Diplomierung:

Das Zertifikat erreichen Sie, wenn Sie

die Ausbildung "Systemischer Coach & BeraterIn (CTAS)"

oder einen vertiefenden Fach-Lehrgang im Ausmass von mindestens 50 Unterrichtseinheiten absolvieren.

Die Diplomierung erreichen Sie, wenn Sie

Die Diplomierung erreichen Sie, wenn Sie

  • die Ausbildung „Systemischer Coach & BeraterIn (CTAS)“ absolvieren
    und eine Diplom-Arbeit im Umfang von ca. 40 bis 50 Unterrichtseinheiten verfassen
    (einreichen, präsentieren und diese als positiv bewertet wird) über:
    a: ein Eigen-Coaching (Coaching bei einem Coach der CoachTrainerAkademieSchweiz)
    b: ein Klienten-Coaching (Sie führen ein Coaching mit einem von Ihnen gewählten Klienten durch)
  • oder einen Fach-Lehrgang im Ausmass von mindestens 50 Unterrichtseinheiten absolvieren.

Weitere detailierte Informationen finden Sie hier.

Lerndidaktik:

Der Lernzyklus beginnt mit einem Theorieinput (5%), führt dann weiter zu einer Praxis-demonstration durch den Trainer/die Trainerin mit einem Teilnehmer/einer Teilnehmerin und einer anschliessenden Reflexion (20%), gefolgt vom Arbeiten in 2-er Gruppen, in der eigenen Umsetzung des Gesehenen anhand der Prozessbeschreibung im Skript (60%) und schliesst mit der
Prozess-Reflexion im Plenum bzw. der Beantwortung aufgetauchter Fragen (10%).

Es ist ein aktives Lernen durch konkretes Arbeiten an eigenen Beispielen, geleitet von Theorieinputs, Einzel- und Gruppenerfahrungen und ein breites, praktisch-orientiertes Methodentraining u. a. aus: 

  • "St.Galler Coaching Modell (SCM)®"
  • psychologische Kurzzeitinterventionen
  • systemische Aufstellungsarbeit
  • Arbeit mit unbewussten Persönlichkeitsteilen
  • Elementen aus der Kontemplation
  • Supervision
  • Nachhaltigkeits-Feedbackschleifen
  • Erfahrungsinput der TrainerInnen aus der Praxis
  • Life-Time-Line-Arbeit
  • Glaubenssatz und Glaubenssystemprozesse
  • Konfliktauflösungsstrategien
  • Körperarbeit u. a.

Hier finden Sie das Inhalts-Verzeichnis des Curriculum für einen Einblick in das
„St.Galler Coaching Modell (SCM)®“, den Lehrgang „Coach & BeraterIn
und dessen Aufbau, Struktur und Inhalte.

13 Benefits der Lehrgänge:

1. Das „St.Galler Coaching Modell (SCM)®“ ist wissenschaftlich evaluiert und validiert.
2. Lehren, Lernen und Anwenden unter ethischen Prinzipien, zum Wohle von Klient,
Coach und Umfeld
3. Professionelles Coaching mit dem „St.Galler Coaching Modell (SCM)®“:
systemisch, stringent, pragmatisch, nachhaltig
4. Coach- und Trainerprofis, Persönlichkeiten, die fordern und fördern
5. Kontakt mit den LehrtrainerInnen: persönlich, telefonisch, per E-Mail
6. Qualifizierte Didaktik: Theorie, die die Praxis erklärt, Praxis, die die Theorie ergänzt
7. Tragfähiges Fundament: Lehrtätigkeit seit 1997, über 2.258* AbsolventInnen (allein für den Lehrgang „Systemischer Coach & BeraterIn“) und deren Erfahrungen in der Umsetzung sind in dieses Lernen integriert (Stand Dezember 2015*)
8. Kontextunabhängige Prozesse: für Personen im privaten und beruflichen
(in verschiedenen Berufsfeldern bewährt) Kontext
9. Netzwerk zwischen den TeilnehmerInnen, den AbsolventInnen, der CoachTrainerAkademieSchweiz und den Verbänden (DVNLP)
10. Hoher persönlicher und langfristiger Nutzen durch explizite Selbst-Coaching-Werkzeuge, siehe Wirksamkeitsstudien
11. Vertiefende Fach-Lehrgänge und Weiterbildungsmöglichkeiten je nach
Talent und Interesse
12. Bestes Preis-/Leistungs-Verhältnis, dank niedriger Admin- und Werbekosten
13. Die Lehrgangsbeiträge können (mit einer kleinen Adminpauschale) in Raten bezahlt werden

Haben Sie noch Fragen?

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen:
Senden Sie uns ein E-Mail an: office@coach-trainer-akademie.ch
oder rufen Sie uns an, gerne rufen wir Sie auch zurück.