Kybernetische Dreiecke üben und professionalisieren

Kybernetische Dreiecke üben und professionalisieren

Inhalte

  • Refresher: Einleitung und Theorie kybernetischer Dreiecke
    unter Einbezug der neurologischen Ebenen
  • Erstellen kybernetischer Dreiecke in Kleingruppen anhand unterschiedlicher Fallbeispiele in den Kontexten Beruf, Entscheidungsfindung, Familie, Kindererziehung, Paarbeziehung, Konflikte u.v.m..
  • Reflektion im Plenum
  • Woran erkenne ich ein stringentes (logisches) kybernetisches Dreieck?
  • Woran erkenne ich ein unstimmiges kybernetisches Dreieck?
  • Werte (innere Werte und Aussenwerte)
  • Wie kann ich einen Kontext klar auf den Punkt bringen?
  • Was, wenn ein Klient mehrere Werte/Kontexte hat?
  • Wie sieht ein wohlformulierter, messbarer Zielsatz aus?
  • Woran erkenne ich, ob der Klient das wirkliche Problem oder die Folgen davon beschreibt?
  • Erstellen eines kybernetischen Dreiecks im 2-er Setting (jeder Teilnehmende verlässt den Workshop mit einem eigenen, neuen kybernetischen Dreieck)


Daten und Termine

Zürich, Stadt 27.04.19 CHF 300,00 Barbara Müller, Dipl. MoC
Südtirol, Meran 20.07.19 € 250,00 Barbara Müller, Dipl. MoC
Bern, Stadt 07.09.19 CHF 300,00 Dipl. Ing. (FH) Esther Arnold
Tirol, Innsbruck 14.09.19 € 250,00 Dr. Ulrike Hanko
Baden-Württemberg, Lörrach 13.11.19 € 250,00 Dr. Peter Engel
DozentInnen: