Ihre Ausbildung im Detail

Diplom systemischer AufstellerCoach (CTAS/ISO/ICI) in Oberösterreich, Linz, Frühling 2019 - 2 Module, Dozentin: Dr. Ulrike Hanko



Zielgruppe: Coach, BeraterInnen, TrainerInnen, HR-LeiterInnen, TeamleiterInnen, Personalverantwortliche, Projektverantwortliche, in Sozial- und Heilberufen tätige, PädagogInnen, Kader mittlere und höhere Ebene

Systemische Aufstellungen machen die verdeckten und unbewussten Wirkgrössen von Problemen sichtbar und erfahrbar, wodurch überraschend nachhaltige Lösungen und kraftvolle Entwicklungen möglich werden.

Dieses 1-wöchige Fach-Spezifikum, welches auf das im Lehrgang "Coach & BeraterIn" vermittelte "St.Galler Coaching Modell (SCM)®" aufbaut, beinhaltet unter anderem folgende Anwendungsfelder und Themen:

  • Team-Entwicklung

 

  • Abbau von Störungen und Blockaden
  • Visionsentwicklung

 

  • Konflikte
  • Führungskräfte-Entwicklung

 

  • Beziehungen
  • Firmengründung

 

  • Gesundheit
  • Motivation

 

  • Strukturen
  • Umstrukturierung

 

  • Erfolg
  • Karriere

 

  • Geld


Die vermittelte Methodik, das "St.Galler Aufstellungs Modell (SAM)®"
vereint folgende Vorzüge:

  • Kontextunabhängigkeit: kann in jeder Begleitungsform und zu jedem Thema eingesetzt werden
  • Sachlichkeit und Objektivität: es benötigt weder Dramen noch Überhöhungen  
  • Lernbarkeit: nach dieser Intensiv-Ausbildung sofort anwendbar  
  • Ressourcenunabhängigkeit: kann mit Bodenanker oder Figuren eingesetzt werden  
  • Basisbezogenheit: wertorientiert, wirksam und wissenschaftlich validierbar

Für unsere TeilnehmerInnen haben wir einen Koffer für systemische Aufstellungen entwickelt und anfertigen lassen. Dieser ist auf die Ausbildung zugeschnitten und für Sie ein wichtiges Werkzeug, um künftig AufstellungsArbeiten durchführen zu können.
Details: CTAS® Koffer für Systemische Aufstellungen

Methodischer Anteil von Coaching und Training in der Ausbildung: 90% Coaching, 10% sind Trainings-Methoden.

Video-Vorstellung des Lehrgangs





Sie haben Fragen zu diesem Lehrgang? Rufen Sie uns kostenlos an:

0800 800 288
0800 180 2003
0800 297 934
Rückruf-Service!
Beginn:   Umfang:
25.04.2019   2 Module, 5 Tage, 50 UE
     
Daten:   Zeiten:
Modul 1: 25.04.19 - 27.04.19
Modul 2: 16.05.19 - 18.05.19

  jeweils Donnerstag 18 bis 21:30 Uhr
Freitag und Samstag 9 bis 18:30 Uhr
     
Investition:   Ort:
€ 1.728,00 inkl. AufstellungsKoffer im Wert von € 248,00 (nur noch 3 Plätze frei)
Unterbringung und Verpflegung sind nicht inbegriffen
  Oberösterreich, Linz
 
FrühZahlerRabatt:
  Dozent/Fach-TrainerIn:

 
Ihre Option - Teilzahlung:
  Download:
6 Teilzahlungen zu je € 305,- - beinhaltet die Adminpauschale € 100,-. Die erste Rate ist bis 4 Wochen vor Beginn der Ausbildung zu zahlen. Alle weiteren Raten sind jeweils bis zum 10. des Monats fällig.   Daten und Preise (PDF)
Ausschreibung (PDF)
Grundsätzliche Informationen (PDF)
 
Zertifizierung:   Anmeldung, verbindlich:
Zertifikat oder Diplom  
 
Information und Beratung:   Ausbildung merken
unverbindlich und kostenlos:
Für individuelle und fundierte Beratung nutzen Sie den kostenlosen RückRufService oder die kostenfreien Rufnummern.   Aufgrund der Buchungslage
nicht mehr möglich.
Lehrgang in Kürze ausgebucht.
 
Lehrgangs-Evaluation:
 
Full Quality Service System Lehrgangs-Bewertung
5.7

98 % Bewertung "sehr gut" bis "exzellent"
Details zu den Evaluierungen finden Sie hier.
 
Das sagen AbsolventInnen über diesen Lehrgang:
 
Lilly Kamm-Raubal
Diplom systemischer Master of Coaching, Kanton Glarus (CH)
Diplom systemischer AufstellerCoach (CTAS/ISO/ICI)

"Der Fachlehrgang "Systemischer AufstellerCoach" in der SommerAkademie in Meran war für mich eine sehr wert-volle Vertiefung und Ergänzung sowohl zu den Lehrgängen "Systemischer Coach & Beraterin" als auch zum "Systemischer Master of Coaching" und "Systemischer Business & ManagementCoach". Durch das Aufstellungsbrett erhält das St. Galler Coaching Modell eine weitere Dimension und bietet dadurch ganz neue Möglichkeiten im Coaching. Diese "spielerische" und gleichzeitig äusserst effiziente Arbeit eignet sich sowohl zur Analyse von Ist-Situationen als auch für jegliche Art der Lösungsfindung. Wie immer ist auch hier das St. Galler Coaching Modell kontext-unabhängig (von Familie über Gesundheit bis zu Firmenstrukturen) einsetzbar, was dem Spielraum alle Grenzen öffnet. Der Dozent hat uns durch sein professionelles Vorbild einen achtsamen und empathischen Umgang mit diesem Tool gelehrt. In der Praxis zeigen sich jetzt schon deutliche Erfolge."